Die Zwiebel (Allium cepa) wurde durch eine Jury des NHV Theophrastus zur Heilpflanze des Jahres 2015 gewählt. Das gab der Verein am 3. Juni 2014 bekannt.

Download Artikel
Download Urkunde
 

Pressemitteilung


Zwiebel ist Heilpflanze des Jahres 2015
Die Zwiebel (Allium cepa) wurde durch eine Jury des NHV Theophrastus zur Heilpflanze des Jahres 2015 gewählt. Das gab der Verein am 3. Juni 2014 bekannt.
Als unentbehrliches Nahrungs- und Würzmittel verzehrt jeder deutsche Bürger etwa sieben Kilogramm Zwiebeln im Jahr.  „Wir wollen mit der Wahl den heilenden Aspekt der Zwiebel wieder mehr hervorheben“, äußerte Christina Schäfer, Vorsitzende der Jury. So ist die Zwiebel unter anderem bei Appetitlosigkeit und zur Vorbeugung altersbedingter Gefäßveränderungen wirksam. Dabei gedeihen Zwiebeln gut im mitteleuropäischen Klima. In Deutschland werden sie auf einer Fläche von etwa 9.000 Hektar angebaut.
Weiteres rund um die Pflanze und ihre gesundheitsfördernden Wirkungen wird der NHV Theophrastus im Laufe des Jahres 2015 veröffentlichen.

Maria Vogel, Dipl.-Ing. (FH) Pharmazie
NHV Theophrastus, 03. Juni 2014