Gänseblümchen zur Heilpflanze des Jahres 2017 gekürt

Das Gänseblümchen (Bellis perennis) ist die Heilpflanze des Jahres 2017. Das beschloss eine Jury im Namen des NHV Theophrastus. Verkündet wurde die Entscheidung durch Konrad Jungnickel, den ersten Vorsitzenden des Vereins im Rahmen des Heilkräuter-Fachsymposiums im Lausitzer Kloster St. Marienstern am 7. Juni 2016.
 
Download Urkunde
Download Pressemitteilung
 

mehr…

Kubebenpfeffer zur Heilpflanze des Jahres 2016 gekürt

Scharfsinniger Verstand - reines Wissen: Die Heilpflanze des Jahres 2016 ist der in Indonesien beheimatete Kubebenpfeffer (Piper cubeba).
 
Download Urkunde
Download Artikel "Kubebe - Seltenes Gewürz und unterschätzte Arznei"

mehr…

Zwiebel zur Heilpflanze des Jahres 2015 gekürt

„Hat sieben Häute, beißt alle Leute“ - dieses Rätsel, das viele aus Kindertagen kennen, charakterisiert zwei der auffallendsten Merkmale der Zwiebel - vielhäutig und scharf. Wie hoch geschätzt die Zwiebel in der Küche hierzulande ist, zeigt der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch von etwa acht Kilogramm. Die Jury des NHV Theoprastus hat die Zwiebel (Allium cepa) zur Heilpflanze des Jahres 2015 gekürt.
 
Download Artikel "Zwiebel – eine medizinische Mahlzeit"
Download Artikel (Kurzfassung)
Download Urkunde
 

mehr…

Anis zur Heilpflanze des Jahres 2014 gekürt

Der NHV Theophrastus hat den Anis, lateinisch Pimpinella anisum, zur Heilpflanze des Jahres 2014 gekürt. Das gab der Erste Vorsitzende des Vereins, Konrad Jungnickel, am 4. Juni 2013 bekannt. Die Präsentation fand im Rahmen des Heilkräuter-Fachsymposiums im Lausitzer Kloster St. Marienstern statt.

Download Artikel "Anis – ein Familienmitglied der Doldenblütler"
Download als Exkurs (pdf)
Download Urkunde

mehr…

Damaszener-Rose ist Heilpflanze des Jahres 2013

damaszener-rose_bildquelle_europa-rosarium-sangerhausen.jpg Die Damaszener-Rose (Rosa damascena) ist die strahlende Siegerin im Wettbewerb um den Titel „Heilpflanze des Jahres 2013“. Das gab der Naturheilverein NHV Theophrastus, der diese Wahl initiiert, am 5. Juni 2012 anlässlich des Heilkräuter-Fachsymposiums im Kloster St. Marienstern in der Lausitz bekannt.


Download Pressemitteilung (doc)
Download Artikel "Damaszener-Rose – Blumenkönigin mit heilender Kraft"
Download Urkunde

mehr…

Koloquinte ist Heilpflanze des Jahres 2012

Im Kloster St. Marienstern wird vom NHV Theophrastus verkündet, was bis dahin noch geheim war: Das Wahlergebnis der neuen Heilpflanze des Jahres. Der einstimmig gekürte Sieger für 2012 ist die in Nordafrika heimische Koloquinte (Citrullus colocynthis). Einen würdigen Rahmen für die Präsentation bietet das Heilkräuter-Fachsymposium des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V.

Download Artikel "Koloquinte – ein Kind des Orients" (doc)
Download Urkunde

mehr…

Rosmarin ist „Heilpflanze des Jahres 2011“

Der Titel „Heilpflanze des Jahres 2011“ wurde dem im mediterranen Raum heimischen Rosmarin (Rosmarinus officinalis) verliehen. Dies gab als Initiator der Verein „NHV Theophrastus“ anlässlich des Heilkräuter-Fachsymposiums im Kloster St. Marienstern in der Lausitz bekannt.

Download Artikel "Rosmarin – Heilpflanze des Jahres 2011" (doc)
Download Urkunde (pdf) 

mehr…

Die Gewürznelke – Heilpflanze des Jahres 2010

Der Gewürznelkenbaum (Syzygium aromaticum) wurde durch eine Jury des NHV Theophrastus zur Heilpflanze des Jahres 2010 gekürt. Das gab der Verein im Juni im Rahmen des jährlichen Heilpflanzen-Fachsymposiums im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau bekannt.

Download des Artikels "Gewürznelke – Heilpflanze des Jahres 2010" (doc)
Download Urkunde (pdf) 

mehr…

Ringelblume – Heilpflanze des Jahres 2009

Ihr Einsatz als Hautheilmittel hat eine lange Tradition und ist durch viele wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt. Ihre wertvollen Eigenschaften wirken jedoch nicht nur äußerlich positiv auf die gestresste Haut, sie sind auch innerlich hilfreich bei Entzündungen des Mund- und Rachenraumes, bei Magen-Darm-Störungen, Leberschwäche oder Gallebeschwerden.

Download Artikel "Ringelblume – Heilpflanze des Jahres 2009"
Download Urkunde

mehr…

Lavendel – Heilpflanze des Jahres 2008

Die Wahl des Lavendels begründete die Fachjury vor allem mit seiner Bedeutung als Nervenpflanze. In Zeiten der Reizüberflutung mit häufigen Folgen wie Stress, Ängsten, Burn-out oder Depressionen ist es für das persönliche Wohlbefinden besonders wichtig, den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung, Arbeit und Erholung, Bewegung und Ruhe in einen gesunden Rhythmus zu bringen.

Download Artikel
Download Urkunde

Veilchen - Heilpflanze des Jahres 2007

Das Veilchen (Viola odorata) ist als Frühlingsbote und Lieferant von ätherischen Ölen für die Parfümherstellung bekannt. Dass es auch in der Naturheilkunde einen festen Platz hat, wissen nur wenige. Das war mit ein Grund für die Jury des NHV Theophrastus, das Veilchen zur Heilpflanze des Jahres 2007 zu wählen.

Download Pressetext
Download Urkunde

Melisse - Heilpflanze des Jahres 2006

Wegen ihres zitronenartigen Geruchs wird die Pflanze meist „Zitronenmelisse“ genannt. Aber auch andere volkstümliche Namen wie Nervenkräutel, Frauenwohl, Herztrost weisen auf die vielgestaltige Verwendung in Vergangenheit und Gegenwart hin.

Download Pressetext
Download Urkunde

Der Lein - Heilpflanze des Jahres 2005

Bekannt ist der Lein – auch Flachs genannt – schon seit der Steinzeit. In Ägypten war das weiße „Linnen“ Symbol für Licht und göttliche Reinheit. Als Heilpflanze spielte der Lein immer eine wichtige Rolle. Paracelsus erwähnt ihn zur Reizlinderung bei Husten. 

Download Pressetext
Download Urkunde

Das Tausendgüldenkraut - Heilpflanze des Jahres 2004

Nachdem die sehr bekannte  „Salbei“ im Jahr 2003 als Preisträgerin den ersten Platz eroberte, ist es nun das unbekannte und meist im Verborgenen wachsende „Tausendgüldenkraut“. Dabei muss sich diese Heilpflanze keineswegs verstecken, denn sie ist schön und sehr wirksam.

Download Urkunde

Die Salbei - Heilpflanze des Jahres 2003

Eine Jury aus Experten der Naturheilkunde hat die Heilpflanze „Salbei“ – speziell die salvia officinalis – zur Heilpflanze des Jahres 2003 gekürt. Das „Multitalent Salbei“ ist die vielseitigste und bekannteste Heilpflanze. Die alten Griechen nannten sie die „Unsterblichkeitspflanze“.

Download Urkunde